Heiko Schulze 

Physiotherapeut BSc, HP

 

Heilpraxis Heiko Schulze - Akupunktur, Shiatsu, Sotaiho Hektik (c) Klaus Haller

Hexenschuss

Der Hexenschuss ist ein plötzlich eintretender Schmerz mit Bewegungseinschränkung im Lendenwirbelbereich.

Er wird provoziert durch mehr oder weniger ruckartige Drehbewegungen - wobei das Auslösemoment eher unscheinbar sein kann.

Hierbei kommt es zu Blockierungen der Wirbelgelenke und einer Entzündungsreaktion. Die dadurch auftretende Schwellung kann auf den Rückennerv drücken und reflektorisch zu Verspnnungen und Verkrampfungen führen, die in das Bein hineinziehen aber auch zu Problemen beim Wasserlassen führen können.

Die Behandlung

Hexenschüsse sind plötzliche eintretende Ereignisse, die auf eine Stauung des Leber-Ki hindeuten. Diesen Funktionskreis gilt es zu regulieren und negatives Ki aus dem Lendenbereich herauszuziehen.

Daneben nimmt die schmerz- und bewegungstherapeutische Behandlung der Lenden- und Beckenregion einen sehr wichtigen Teil der Behandlung ein.

Das X-Signasystem erhält in der Akupunktur Informationen, die die energetische Körpergrundmatrix wiederherstellt. Mit Sotai Techniken wird der neuromuskuläre Apparat neu strukturiert.

So steigt die Belastbarkeit - allgemein und im betroffenen Bereich. Die verletzten und blockierten Gelenke erholen sich. Der Hexenschuss geht vorüber.

Um die Therapie weiterwirken zu lassen, werden Ihnen Hausaufgaben mitgegeben und in Absprache Dauernadeln platziert, die den Heilungsprozess beschleunigen.

© 2017 Heilpraxis Heiko Schulze

Piwik Web Analyse