Ausgabe 03, 2012

 

1. März 2012

 

Inhalt

Aktuelle Meldungen. 2

Geboren 2012: Wo stehen Sie im Gruppenbild unserer Gesellschaft?. 2

Paul Unschuld: Der Ergründer der wahren chinesischen Medizin. 2

Neurogastronomie: Wissenschaftler enträtseln das Geheimnis des Geschmacks. 2

Die Holo-Bewegung. 2

Impressum.. 3

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich auf meiner Homepage eine Newsletterarchiv-Suchfunktion eingerichtet habe – immerhin ist dies die 37. Ausgabe – konnte ich nicht umhin, sie selbst einmal in Anspruch zu nehmen. Und dabei bin ich auf ein altbekanntes Thema gestoßen: Alles findet sich in allem wieder, und zugrunde liegt eine Art Grundmatrix. Dies war der Anlass es wieder einmal in meinem Newsletter zu thematisieren.

Viel Spaß beim Lesen und philosophieren.

Mit herzlichen Grüßen

Heiko Schulze


Aktuelle Meldungen

Geboren 2012: Wo stehen Sie im Gruppenbild unserer Gesellschaft?

Die Altersstruktur der Menschen in Deutschland wird sich bis 2060 radikal verändern. Altern Sie mit unserem interaktiven Demografie-Rechner.

Zum Artikel ...

Paul Unschuld: Der Ergründer der wahren chinesischen Medizin

Paul Unschuld forscht, wie viel Tradition und Propaganda in fernöstlicher Heilkunde stecken. 23 Jahre übersetzte der Sinologe die ältesten Texte der chinesischen Medizin.

Zum Artikel …

Neurogastronomie: Wissenschaftler enträtseln das Geheimnis des Geschmacks

Riechen und schmecken gelten als niedere Sinne und sind kaum erforscht. Nun ergründen Forscher den Genuss – er könnte der Schlüssel für Wohlbefinden und Gesundheit sein.

Zum Artikel ...

 


Die Holo-Bewegung

 

In der vierten Ausgabe meines Newsletters (Juni 2009) habe ich das Thema zum ersten Mal behandelt. Kürzlich bin ich wieder darauf gestoßen: auf die holografische Projektion.

Am besten stellt man sich dazu eine Art Verdichtung – ein Plenum – vor, welches den Grund von allem bildet. Die Dinge, die vor unseren Sinnen erscheinen, sind abgeleitete Formen aus dieser Ur-Verdichtung. Dieses Plenum ist nicht nur ein dreidimensionales Gebilde, es ist eine Art „Holo-Bewegung“.

Der Mensch ist ebenso Teil dieser „Holo-Bewegung“ wie alles, was existiert. Finden wir in verschieden Organismen ähnliche Strukturen wieder, so kann man ebenso innerhalb eines Organismus holografische Spiegel desselben wiederfinden: Es spiegelt sich der Körper in den Reflexzonen am Fuß, am Ohr oder in der Hand, aber auch in den fünf Wandlungsphasen der Meridiane wider.

Es ist häufig dieselbe Grundidee, die sich in den mannigfaltigsten Kreationen widerspiegelt. Nehmen wir den Computer: Vielleicht ist der Abakus eine der ersten Manifestationen eines ‚Rechners’. Doch wohingegen der Gedanke derselbe blieb, ist die Bandbreite der Entwicklungen bis zum heutigen Tag enorm.

In der Akupunktur gibt es dasselbe Prinzip: das Meridiansystem. Es steckt in jedem Lebewesen. Um es zu behandeln benötigt der Therapeut keine Kenntnisse über die einzelnen Schaltkreise; ihm genügt Einsicht in die „Grundidee“ um Veränderungen im Organismus hervorzurufen.

 

Freundliche Grüße

Heiko Schulze

 

 

Impressum

Heilpraxis Heiko Schulze

Kramerstraße 12

30159 Hannover

 

Telefon

(0511) 3 00 58 53

 

E-Mail

newsletter@heiko-schulze.de

 

WWW

http://heiko-schulze.de

 

NB. Falls Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, folgen Sie bitte diesem Link: http://balanceheilpraxis.de/unsubscribe.php