Ausgabe 03, 2013

 

2. März 2013

 

Inhalt

Aktuelle Meldungen. 2

40 Stunden wach: Schlafmangel beeinflusst Hunderte Gene. 2

Nicht schön, aber flauschig: Von diesem Tier sollen wir abstammen. 2

Interview mit Ray Kurzweil: "Ein simuliertes Gehirn kann lernen wie ein Kind". 2

Sotaiho oder Chiropraktik?. 2

Impressum.. 4

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

ein paar Tage habe ich mir ja Zeit gelassen, … für einen schönen Zeitpunkt. So wie er heute gegeben ist. Denn, bei schönem Wetter schreibt sich’s leichter.

Viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße

Heiko Schulze


Aktuelle Meldungen

40 Stunden wach: Schlafmangel beeinflusst Hunderte Gene

Wer zu wenig schläft, ist nicht nur gereizt und unkonzentriert - chronischer Schlafmangel wird mit einigen Krankheiten wie Diabetes in Verbindung gebracht. Forscher haben jetzt ermittelt, wie sich die Genaktivität verändert, wenn Menschen kaum zur Ruhe kommen.

Zum Artikel …

Nicht schön, aber flauschig: Von diesem Tier sollen wir abstammen

Mit Hilfe von Erbgut, Fossilien und Körperbau-Vergleichen haben US-Forscher versucht, den Urahn des Menschen und anderer höhrerer Säugetiere zu rekonstruieren. Am Ende baten sie einen Künstler, den Ur-Säuger zu malen.

Zum Video …

Interview mit Ray Kurzweil: "Ein simuliertes Gehirn kann lernen wie ein Kind"

Der Futurist Ray Kurzweil ist bekannt für seinen unerschütterlichen Glauben an den Fortschritt der Menschheit. Im Interview spricht er über sein neuestes Buch, über Maschinen, die wie Kinder lernen, und über die Hoffnung auf ewiges Leben.

Zum Artikel …

 


Sotaiho oder Chiropraktik?

Chiropraktik ist, wie die meisten wohl wissen, eine Methode zur Korrektur akuter oder auch chronischer Gelenkfunktions-störungen. Ein geschickter chiropraktischer Griff kann genügen um ein hartnäckiges Schmerzleiden oder eine akute Schwindelattacke zu lösen.

Bei den kurzhebligen Techniken der Chiropraktik wird ein Gelenkpartner fixiert und der andere wird – meist in einer schnellen Bewegung – „zurück“ reponiert.

Sotaiho arbeitet da doch mehr indirekt: Die Techniken benutzen einen langen Hebel wirken so mehr auf die Bewegungskette.

Während die Chiropraktik durch Zurücksetzen der Gelenkpartner reflektorisch eine Entspannung der Muskulatur bewirken soll, meinen die Sotai Therapeuten, dass durch Veränderung der Spannung in der Muskulatur die verschobenen Knochen in Ihre natürliche Lage zurückgleiten.

Sotaiho betont die angenehme Richtung und löst so Haltemuster auf der Ebene der Muskelproteine. Dabei wird eine kurze Anspannungsphase mit einer raschen Entspannung beendet, begleitet durch die Ausatmung.

Erst neulich habe ich eine Patientin wegen Ihrer Nackenprobleme mit Sotai Basistechniken fast ausschließlich am Beckengürtel behandelt. Zuletzt bin ich dann mit der Nadel an Ihren Nacken gegangen um lokale Spannungsherde zu beseitigen.

Und dieses Prinzip greift! Das Bewegungsgefühl ändert sich, die Spannung verlagert sich in den Unterbauch und lokale Haltemuster werden durch neue, einfachere Bewegungen ersetzt.

 

Impressum

Heilpraxis Heiko Schulze

Kramerstraße 12

30159 Hannover

 

Telefon

(0511) 3 00 58 53

 

Mail

mail@balanceheilpraxis.de

 

www

http://balanceheilpraxis.de