Ausgabe 01, 2014

 

5. Januar 2014

Inhalt

Aktuelle Meldungen. 2

Tierversuch: Lichttherapie im Inneren des Körpers. 2

ZEIT Wissen Podcast: Ist der Mensch schon fertig?. 2

Biophotonen - Das Licht in unseren Zellen (Alexander Popp). 2

Biophotonen. 3

Impressum.. 4

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

jedes Mal, wenn ich bei Zweitausendeins zum Stöbern war, ist mir das Buch über die Biophotonen aufgefallen. Ich habe es wohl zur Kenntnis genommen, es aber nie wirklich beachtet. Jetzt bin ich durch Zufall wieder darauf gestoßen …

In einer kleinen Studie wurden Probanden auf dem Rücken Beifußkegel entzündet und mit einer Infrarotkamera die Reaktion aufgezeichnet:

‚Klar sichtbar werden Strukturen von Temperaturgradienten, die aufrecht erhalten bleiben solange die Wärmequelle vorhanden ist. Nach Beendigung der Moxibustion verschwinden sie innerhalb einer Sekunde.

Die Ergebnisse könnten belegen, dass die "Wärmestrahlung" des Menschen keine Wärmestrahlung im physikalischen Sinne, sondern als Fortsetzung der nicht-thermischen Biophotonen aufzufassen ist.‘

 

Viele Grüße

Heiko Schulze


Aktuelle Meldungen

Tierversuch: Lichttherapie im Inneren des Körpers

Licht kann in veränderten Zellen viele Funktionen in Gang setzen - nur muss man es in den Körper bekommen. Forscher haben Mäusen deshalb streichholzgroße Implantate eingesetzt. Wurde das Licht eingeschaltet, produzierten sie Proteine oder warnten vor Giften.

Zum Artikel …

ZEIT Wissen Podcast: Ist der Mensch schon fertig?

Evolution klingt nach steter Verbesserung, doch hat sich der Mensch in den vergangenen Jahrhunderten weiterentwickelt? Erfahren Sie mehr dazu im ZEIT Wissen-Audiopodcast.

Zum Artikel …

Zum Podcast …

Biophotonen - Das Licht in unseren Zellen (Alexander Popp)

Vortrag über das Licht-Phänomen.

Zum Video …


Biophotonen

‚Es ist Licht in unseren Zellen. Empirisch nachgewiesen wurde dies erstmals 1922 an Pflanzen von dem russischen Mediziner Professor Alexander Gurwitsch und wurde 1975 von deutschen Biophysikern unter der Leitung von Professor Fritz-A. Popp wiederentdeckt und mit modernsten Forschungsmethoden nachgewiesen.

Forscher in aller Welt haben seither bestätigt, dass unsere Körperzellen Licht abgeben. Popp spricht von Biophotonen. (Photonen sind Lichtquanten, die physikalisch kleinsten Elemente des Lichts. Bio - weil sie von lebenden Zellen abgegeben werden.)

Vieles spricht sogar dafür, dass sie grundlegende Bedeutung für die Regelung aller Lebensvorgängen haben - mit weit reichenden Folgen für Medizin, Pharmazie, auch für die Genforschung und Biotechnologie“ (Kölner Stadtanzeiger). Popp entdeckte: Das Licht strahlt gebündelt, wie das Licht eines Laserstrahls, um Informationen zu übertragen. „Pro Sekunde müssen wir etwa zehn Millionen Zellen, die in unserem Organismus absterben, in der richtigen Weise wieder nachliefern“ (Popp). Die dazu nötigen Informationen bedürfen der Geschwindigkeit des Lichts.

Das Laserlicht in unseren Körperzellen scheint einer Art Funkverkehr zu dienen, dessen Signale mit weit größerer Geschwindigkeit und Effizienz Informationen im Organismus von Pflanze, Tier und Mensch weitergeben und biologische Prozesse steuern können, als dies über biochemische Kanäle möglich ist.‘  

Bischof ∙ Biophotonen: das Licht in unseren Zellen ∙

Zweitausendeins ∙ 1995-2008

 

PDF: Sichtbarmachen von Meridianen

 

 

Impressum

Heilpraxis Heiko Schulze

Kramerstraße 12

30159 Hannover

 

Telefon

(0511) 3 00 58 53

 

Mail

mail@balanceheilpraxis.de

 

www

http://balanceheilpraxis.de