Ausgabe 10, 2014

 

30. September 2014

Inhalt

Aktuelle Meldungen. 2

Geordnetes Verkehrschaos: So haben Sie die Rushhour noch nie gesehen. 2

Cowboy-Physik: Komm, hol das Lasso raus. 2

Parapsychologie: Spüren wir die Anwesenheit anderer?. 2

Übertragener Schmerz. 2

Impressum.. 3

 

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Herbst ist da. Zeit für Einkehr und Besinnung. Von daher, dass ich mich in dieser Ausgabe mit der Ernährung beschäftige.

Die Ernährung ist das beste Medikament, da es die geringsten Nebenwirkungen hat. Oder anders gesagt, problematische Ernährung abzustellen hilft evtl. schwere Medikamente zu vermeiden.

Viele Grüße

Heiko Schulze


Aktuelle Meldungen

Geordnetes Verkehrschaos: So haben Sie die Rushhour noch nie gesehen

Für seine oft überraschenden und effektreichen Film- und Videoproduktionen wurde der Argentinier Fernando Livschitz vielfach prämiert. Sein neuester Coup: "Rush Hour", ein kurzer Clip über eine unglaubliche Straßenkreuzung in Buenos Aires.

Zum Video …

Cowboy-Physik: Komm, hol das Lasso raus

Der Lassoflug war ein bislang ungelöstes Geheimnis der Wissenschaft. Jetzt haben Forscher das Seilschwingen genauer analysiert und staunen: Was Cowboys können, ist komplizierte Physik.

Zum Artikel …

Parapsychologie: Spüren wir die Anwesenheit anderer?

Wir sehen nichts, hören nichts und sind uns trotzdem sicher: Da hinter dem Busch ist jemand. Oft genug liegen wir richtig. Hat der Mensch einen unentdeckten Sinn?

Zum Artikel …

 


Übertragener Schmerz

Schmerzen im Schulter-Nackengebiet können reflektorisch über Eingeweidenerven übertragen werden.

Um das zu erklären, muss ich ein klein wenig ausholen. Zurück zum Ursprung gehen, sozusagen: Entwicklungsgeschichtlich sinkt das Zwerchfell während der Schwangerschaft vom Hals hinab zum Oberbauch. Die Nervenversorgung kommt aber weiterhin aus den Halssegmenten. Probleme aus dem Oberbauch können so auf das Hals-Nackengebiet projiziert werden.

Ein anderer Weg geht über den Vagusnerv. Der linke Ast läuft mit den Blutgefäßen, die das Sonnengeflecht versorgen, mit und versorgt die Oberbauchorgane. Auf diesem Weg können Oberbauchprobleme auch gerne Kopfschmerzen verursachen oder linksseitige Nackenverspannungen hervorrufen.

Z. B. dünne, lange Menschen haben tendenziell einen großen, hängenden Magen. Dieser kann Zug verursachen in seinen Aufhängebändern. So kann dies zu Kopf- und Nackenschmerzen führen.

Auch die „Frozen Shoulder“ ist ein Beispiel für solch einen Zusammenhang: Hier handelt es sich um hartnäckige Schulterbeschwerden, die sehr schwer therapierbar sind. Eine vegetative Verbindung zu den Bauchorganen liegt hier häufig vor.

Es kann helfen Ernährungsgewohnheiten, wie etwa das Kaffeetrinken auf nüchternen Magen, einzustellen: Kaffee gehört zu den blähenden Lebensmitteln. Gerade bei empfindlichen Menschen reizt dies den Darmtrakt zusätzlich.

Menschen mit empfindlichen Magen sollten auf so genannte „Säurelocker", wie Kaffee, Tee, saure Getränke und Alkohol, die die Bildung von Magensäure anregen verzichten. Nikotin, Alkohol, Koffein, Kakao und Schokolade senken außerdem die Spannung des Mageneingangs. Ein sogenannter Reflux kann so entstehen und einen zusätzlichen Reiz auf das Nervensystem ausüben!

„Du bist, was du isst!“ – Das gilt auch für Deinen Schmerzkörper! Wenn Sie also betroffen sind, dann können Sie es ja mal testweise probieren und ein bis zwei Wochen auf o. g. Genussmittel verzichten.

Muskelgruppen wie der Trapezmuskel oder der „Filetmuskel“ in der Hüfte reagieren such sehr gut auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

 

 

Impressum

Heilpraxis Heiko Schulze

Kramerstraße 12

30159 Hannover

 

Telefon

(0511) 3 00 58 53

 

Mail

mail@balanceheilpraxis.de

 

www

http://balanceheilpraxis.de