Schlagwort-Archive: Walker

BioMotionLab Walker. Animation zum menschlichen Gangbild.

Multimedia

Hier habe ich einige interessante Links aus dem Netz zusammengetragen, welche ich im Laufe der letzten Jahre für meinem Newsletter gesammelt habe.

Alya Red: A Computational heart

Alya Red ist der Name eines Projekts des Barcelona Supercomputing Center, das sich zum Ziel gesetzt hat das menschliche Herz zu simulieren.
In diesem Video erklären sie den wissenschaftlichen Hintergrund des Projekts. Zu sehen ist eine Virtualisierung eines Kaninchenherzes.

Alya Red: A Computational heart

Zur Übersicht

Axolotl: Der Wunder-Wundenheiler

Der Axolotl ist einzigartig im Tierreich. Amputierte Gliedmaßen wachsen bei ihm nach, sogar Teile von Herz, Hirn und Wirbelsäule erneuern sich nach Verletzungen von allein. Jetzt wollen Wissenschaftler dem Schwanzlurch das Geheimnis der Selbstheilung entlocken.

Zur Übersicht

BigBrain

Nie zuvor wurde das Gehirn des Menschen im Detail so genau dargestellt: Forscher haben das Gehirn einer Toten in hauchdünne Scheiben geschnitten und einen 3-D-Gehirn-Atlas geschaffen.

Ultra high Resolution 3D Human Brain Model (BigBrain) in Atelier3D Viewer

Zur Übersicht

Biomotion Lab Walker

Ehemals an der Ruhr-Universität-Bochum beheimatet, jetzt an der Queen´s University in Kingston, Ontario, widmet sich das Biomotion Lab der Kognitions- und Perzeptionsforschung. Lassen Sie sich überraschen, was auf dieser Seite so vor sich geht. Der Walker ist selbsterklärend und wird Ihr Wahrnehmungsvermögen spielerisch leicht und schnell erweitern.

Zur Übersicht

Fractal Zoom Mandelbrot Corner

A fractal zoom on a mandelbrot set, finishing on a dendrite area. · Made using XaoS (freeware program) · Music: Aalborg Fantasy Soundtracks – Timefreeze (free on Audioswap)

Fractal Zoom Mandelbrot Corner

Zur Übersicht

Ichiros Pendulumbewegung

Ichiro Suzuki ist ein japanischer Baseballspieler der Major League Baseball. Er steht bei den New York Yankees unter Vertrag.
Ichirō debütierte 1992 im Alter von 18 Jahren in der Pacific League, spielte aber in den ersten beiden Jahren hauptsächlich in einem Farmteam, da der Manager den unorthodoxen Schwungstil von Ichirō nicht akzeptierte. Ichirōs Schwung, der den Spitznamen „Pendulum“ (dt.: Pendel) bekam, ist im Prinzip mit dem konventionellen Schwung nicht vereinbar. Ichirō macht eine „pendelartige“ Bewegung seines Fußes und legt sein Gewicht während des Schwungs nach vorne. Normalerweise soll beim Schwung das Gewicht auf dem hinteren Bein liegen, um den Ball effektiv schlagen zu können.

Ichiro Suzuki's Batting Forms in Japan

Zur Übersicht

Jigen Ryu

Diese japanische Schwertkunstschule stärkt die Achse, kräftigt das Zentrum. Ziel ist das Ki zu reinigen und den Geist frei zu machen. Am Ende fallen egoistische Tendenzen weg, das Individuum wird Teil des Ganzen. Mit einem solchen Geist können klare Entscheidungen getroffen werden.

Zur Übersicht

Kosmisches Zwitschern: Sonnenteilchen erzeugen Töne im Erdmagnetfeld

Wenn Sonnenteilchen auf das Erdmagnetfeld treffen, erzeugen sie Geräusche – kosmisches Zwitschern.

Zur Übersicht

Mount St. Helens: Natur erobert Vulkanwüste zurück

Es war einer der heftigsten Vulkansausbrüche des 20. Jahrhunderts: 1980 explodierte in den USA der Mount St. Helens und verwüstete eine Fläche von der Größe Kölns. Nun erobert die Natur das Gebiet zurück. Die Geschichte einer blühenden Katastrophenzone.

Zur Übersicht

Mysteriöse Bewegung im Death Valley: Das Geheimnis der Steine

Im „Death Valley“ in Kalifornien beschäftigt ein außergewöhnliches Naturschauspiel etliche Wissenschaftler. Auf dem ausgedörrten Boden des Tals hinterlassen Steine sehr lange Schleifspuren. Aber wie bewegen sich die Steine?

Zur Übersicht

Mysterium: Warum fährt ein führerloses Fahrrad geradeaus?

Jedes Kind kennt dieses Phänomen: Ein Fahrrad rollt auch ohne Fahrer geradeaus – doch die Wissenschaft weiß nicht, warum. Niederländische Forscher haben nun eine neue Erklärung gefunden.

Zur Übersicht

Schöpfung & Wissenschaft ein Widerspruch?

Hat Gott die Welt so geschaffen und gewollt, wie sie jetzt ist? Faszinierende Erklärungen aus Sicht eines Wissenschaftlers für die Widersprüche in einer Natur, die sowohl Schönheit als auch Grausamkeit offenbart.

Zur Übersicht

Subtile Akupunktur: Shinoda sensei bei der Arbeit

Japanischer Akupunkteur zeigt eine symptombezogene Behandlung im Lendenbereich.

Zur Übersicht

Symmetrie-Spielereien: Im verrückten Spiegelkabinett des Professors

Wundertapeten, gekrümmte Räume und ein Blick in die Unendlichkeit: In einer Ausstellung an der FU Berlin können Besucher mit Symmetrien spielen. Drehbare Spiegel öffnen den Blick in abstrakte Welten – und das ganz ohne komplizierte Formeln. So wird Mathematik spielend leicht.

Zur Übersicht

Virtuelle Realität: Hologramm zum Anfassen

Japanische Wissenschaftler entwickeln dreidimensionale Darstellungen, die sich auch berühren lassen. Virtuelle Realität zum Anfassen.

Japanische Wissenschaftler erschaffen Hologramme zum Anfassen

Zur Übersicht

Was ist ein Higgs Teilchen

Vor 40 Jahren hat Peter Higgs eine Theorie aufgestellt, die den „heilige Gral“ der Elementarteilchenphysik darstellt: Wenn man sein Higgs-Teilchen finden könnte, ließe sich besser erklären, warum die Welt so ist, wie sie ist.

Zur Übersicht

Wunder oder Scharlatan?: 70 Jahre ohne Essen und Trinken

Der Inder Prahlad Jani alias Mataji will 70 Jahre lang weder gegessen noch getrunken aben. Allein die Hindu-Göttin Amba habe ihm Kraft zum Überleben gegeben. Er wird derzeit von Ärzten und Wissenschaftlern untersucht.

Zur Übersicht

Zygote Body: Zoomfahrt in den menschlichen Körper

Anatomie-Reise am Rechner: Zygote – die Firma, die das Datenmaterial bereits für den Google Body Browser bereitgestellt hat – unterhält den Browser weiter. Er erlaubt die von Google Earth bekannten Zoomfahrten. Muskeln, Knochen, Organe können ein- und ausgeblendet werden. Wer will, kann den Körper sogar von innen erkunden. Voraussetzung ist ein WebGL-fähiger Browser.

Zur Übersicht